Kontakt
  • Telefon
  • E-Mail
  • Standort
  • Ansprechpartner

Wohin mit Verpackungsabfällen?

Infos zum Stichwort Gelber Sack

Neben den kommunalen Sammlungen von Hausmüll, Sperrmüll und Bioabfällen gibt es privatrechtlich organisierte duale Sammelsysteme.

Eine zentrale Stelle (die Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister) setzt mit dem Umweltbundesamt Standards, regelt und kontrolliert die dualen Systeme. Dies betrifft die folgenden Verpackungsabfälle:

  • Glas wird überwiegend in Containern (Bringsystem) gesammelt.
    Dadurch wird eine Trennung in Braunglas, Grünglas und Weißglas ermöglicht.
  • Papier, Pappe, Kartonagen werden in der Regel zusammen mit Zeitungen in der Papiertonne oder über Bündelsammlung (Holsystem) erfasst. Ebenfalls verbreitet sind Containersammlungen (Bringsystem).
  • Leichtverpackungen wie Getränkekartons, Kunststoff- und Metallverpackung werden im gelben Sack oder in der gelben Tonne gesammelt (zwei- oder vierwöchentliche Abholung).
  • In vielen Städten und Gemeinden können Sie Verpackungsabfälle an den Wertstoffhöfen abgeben.

Bei Problemen mit der Sammlung beachten Sie bitte die Hotline-Nummern auf den gelben Tonnen / Säcken bzw. auf den Glascontainern.

Bei Fragen zur Sammlung von Verpackungsabfällen wenden Sie sich bitte an das in Ihrem Bereich tätige Sammelunternehmen oder gehen auf die Homepage der dualen Systeme unter "www.muelltrennung-wirkt.de".

Kontakt